Zuwanderung verunsichert die Deutschen wie kein anderes Thema

„Was sind Ihrer Meinung nach die dringendsten Aufgaben, die heute in Deutschland zu lösen sind?“ Diese Frage stellt der GfK Verein alljährlich den Bundesbürgern. Es sind keine Antworten vorgegeben. Die Teilnehmer der Umfrage können frei antworten, in Worte fassen, was sie am meisten besorgt. Gerade deshalb bietet die Erhebung des 1934 gegründeten Vereins, der sich die Förderung der Marktforschung zum Ziel gesetzt hat, einen tiefen Einblick in das Seelenleben der Nation

In diesem Jahr ist das Ergebnis eindeutig: 2017 gibt es kein anderes Thema, das die Deutschen so sehr umtreibt, wie die Zuwanderung und Integration von Ausländern. Deutlich mehr als die Hälfte der Befragen, 56 Prozent, hält die Migration und die möglichen Komplikationen, die sich daraus ergeben, für das größte gesellschaftliche Problem, dem Deutschland gegenübersteht

Weiterlessen