Start-up Bullshit Translator (III)

In der Start-up-Szene wird viel erzählt, hingebogen und übertrieben. Hier kommen wieder ein paar typische Floskeln – und ihre wahre Bedeutung

Der Capital Startup-Bullshit-Translator geht in die dritte Runde. Es folgen typische Sätze, die man in der Tech-Szene so hört – und was eigentlich dahinter steht:

„Wir planen jetzt einen ICO, denn das klassische VC-Fundraising hat ausgedient.“

Bedeutet eigentlich:

„Kein, aber wirklich kein einziger VC-Investor wollte uns Geld geben.“

„Ich fand Hardware schon immer faszinierend, ich habe bereits mit 11 Jahren an Computern herumgebastelt.“

Bedeutet eigentlich:

„Ich habe damals erfolgreich die Joysticks an meinem C64 umgesteckt.“

„Gut dass wir uns jetzt treffen, wir haben gerade mit dem Fundraising begonnen – ihr seid einer unserer ersten Termine.“

Bedeutet eigentlich:

„Wir putzen seit 3 Monaten jede Klinke.“

„Deutschland hinkt bei (beliebig ausfüllbar) komplett hinterher. Ich war gerade wieder im Valley. Glaub mir, in Amerika sind sie da viel weiter.“

Bedeutet eigentlich:

„Ich bin ein unverbesserlicher Klugscheißer, der auf Experte macht und gerade das erste Mal im Silicon Valley war.“

Steigerung von der Floskel vorher:

„Wir haben gerade ein Büro im Valley eröffnet.“

Bedeutet eigentlich:

„Wir haben in irgendeinem einem WG-Zimmer in Oakland einen indischen Studenten sitzen, der für ein paar Dollar Tech-Trend-Reports über den Valley von Gartner Research abschreibt.“

„Mein größter Fail* war mein erstes Mobile-Startup. Wir waren damals einfach zu früh dran.“

*Fail = cooleres Wort für Pleite/ Insolvenz

Bedeutet eigentlich:

„Ich habe gelernt, dass es gerade en vogue ist, über Scheitern zu sprechen. Suche mir dann aber natürlich ein Beispiel, dessen Botschaft eigentlich trotzdem ist, dass ich ein krasser Typ bin. Bei Bewerbungsgesprächen habe ich früher auch immer auf die Frage nach meinen größten Fehlern geantwortet: Mein Ehrgeiz und mein Perfektionismus.“

„In unserem Produkt bauen wir komplett auf Künstliche Intelligenz.“

Bedeutet eigentlich:

„Das einzig Intelligente bei uns ist, dass wir kapiert haben, dass man jetzt sagen muss, dass Künstliche Intelligenz drin steckt.“

 

Weitere Folgen des Startup-Bullshit-Translators finden Sie hier: Teil 1 und Teil 2 sowie die Sonderedition „New Work“

von Martin Kaelble – capital

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s